Confidence on Tour
Montag, 24. April 2017
Vorbereitung des neuen Plotters
Der neue Plotter c 95 von Raymarine hat in seinem 2. Schacht eine MSD-Card mit 32 GB Speicherkapazität. Heute ist endlich der bestellte Seekarten-Chip bei AWN angekommen, hat lange gedauert. Ich habe ihn gleich abgeholt und am PC bearbeitet,


d.h. zunächst ein Konto bei Navionics eingerichtet und dann das erste Update gefahren. Der helle Bereich zeigt die Abdeckung, die für meine Bedürfnisse genau richtig ist. Die Baltischen Staaten, die Aaland-Inseln, Finnland und Nord-Norwegen sind nicht dabei. Ich kann täglich bei Navionics updaten (wenn ich möchte).

... link (0 Kommentare)   ... comment


Sonntag, 23. April 2017
Mast getrimmt
Es pfeift immer noch mit 6-7 Bft. aus NW. Und kalt ist es auch noch. Trotzdem habe ich heute den Mast getrimmt. Das ist relativ einfach, da alle Wanten auf Stb. und Bb. auf den mm genau gleich lang sind.


Ich brauche also nur die jeweiligen Wantenspanner auf Stb. und Bb. gleichmäßig fest zu drehen und schon habe ich einen kerzengeraden Mast. Ich fange mit den Unterwanten an, wenn sie einen gleichmäßigen Abstand innen in den Wantenspannern haben, kommen die Oberwanten dran.


Danach habe ich wieder die Schoner für Unter- und Oberwanten aktiviert. Eigentlich sollen sie ja hautpsächlich die Vorschoten und sonstige Leinen schützen.

Tina hat zwischenzeitlich unter Deck Ordnung und Sauberkeit geschaffen. Langsam bekommt die Sache wieder Fasson.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Donnerstag, 20. April 2017
Weiteres Aufriggen, Segel angeschlagen
Heute früh: Sonne, Wind 2 Bft. aus West. Also auf zur Confi. Tina und ich radeln zum Liegeplatz. Es ist noch viel zu tun! Inzwischen weht es doch wieder mit 4 Bft. aus West, aber das hindert uns nicht, das Vorsegel anzuschlagen und zu setzen. Das Einrollen des Vorsegels gestaltet sich recht einfach, der der achterliche Wind lässt ein bauchiges Auffieren zu, so dass wir das aus Laminat bestehende Vorsegel faltenfrei einrollen können.


Danach werden der Baum und der Rodkicker angeschlagen. Alle Schoten und Fallen sind wieder einsatzklar. Es fehlt jetzt noch der Masttrimm.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Mittwoch, 19. April 2017
Mast gesetzt!
Nachdem es gestern kalt und stürmisch war, ist es heute wenig windig und die Sonne scheint. Um 11 Uhr treffe ich mit Gunter und Klausi in der Halle, in welcher unser Mast liegt. Klausi hatte seinen Mast schon gestern so weit vorbereitet, dass er fertig zum Setzen war. Gesagt, getan, Klausis "Harlekjin" und die "Confidence" in den Südhafen verholt und zuerst Klausis Mast gesetzt. Ging problemlos und schnell.


Dann haben wir angefangen, unseren Mast aus dem Regal zu wuchten und ihn in der Halle auf Böcke gelegt und dann "zusammengebaut", d. h. alle Wanten und Stage montiert sowie den Windgeber, die UKW-Antenne und den Verklicker.


Das haben wir in aller Ruhe gemacht und dann den Mast unter den Mastenkran im Südhafen gefahren, wo es inzwischen schon ein wenig voller geworden war. Die Sache zog sich ziemlich in die Länge, weil es doch einige Neulinge gab, die so ihre Probleme hatten.


Als wir endlich unterm Mastenkran lagen und dran waren, mussten wir zwar mehrfach den Anschlagpunkt für den Kranhaken verschieben, um das Deckslicht und das Dampferlich nicht zu beschädigen, aber eigentlich hat es problemlos geklappt.




Nach diesem Verfahren stellen wir unseren 2-Salings-Mast und können damit verhindern, dass nach dem Setzen noch jemand in den Mast klettern muss.


Der Mast steht und wir fahren zurück zu unserem Liegeplatz im Nordhafen.


Nun sieht die Confi wieder wie ein richtiges Segelschiff aus!


Das Wetter hat auf jeden Fall Super mitgespielt, alle Beteiligten waren ziemlich entspannt. Viele Schiffe stehen in Schilksee noch an Land und auch viele Masten warten noch darauf, gesetzt zu werden. Wir haben es heute jedenfalls gepackt. Auf diesem Wege nochmals herzlichen Dank an Tina, Klausi und Gunter!

... link (0 Kommentare)   ... comment


Dienstag, 18. April 2017
Mast setzen verschoben!
Nachdem ich gestern schon einige vorbereitende Arbeiten für das Mastsetzen an Bord erledigt hatte, sollte heute der Mast gestellt werden. Die Wettervorhersage verheißt zwar Trockenheit und Sonne, aber der Wind weht mit 6 Bft. aus NE, in Böen sogar 7 bis 8 Bft.. Den heutigen Termin habe ich deshalb gecancelt, neuer Versuch: Morgen.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Dienstag, 11. April 2017
Abslippen - Hurra, die Confidence schwimmt wieder!
Es ist zwar nicht ganz warm, dafür aber blauer Himmel mit lockeren Wolken und der angekündigte Starkwind lässt auch auf sich warten. Wie schön sich Meteorologen doch irren können.


Um 08:00 Uhr bin ich beim Schiff in der Halle, klariere noch so ein paar Kleinigkeiten. Dann ist auch schon Gunter da, der mir heute helfen wird.


09:20 Uhr fährt die Confi aus der Halle zum Kran. Die vorsichtigen und routinierten Hafenmeister machen ihre Sache sehr gut (wie immer). Tolle Truppe!


Die Confi schwimmt und wir warten noch auf die neben uns in der Halle gelegene "Harlekijn" von Klaus, der möglicherweise seinen Motor nicht anbekommt. Notfalls wollen wir ihn zum Liegeplatz schleppen. Wider erwarten springt der Motor aber sehr schnell an, nur scheint zu wenig Kühlwasser durchzulaufen. Wir verholen Klausis "Harlekijn" aber trotzdem mit eigener Kraft zu ihrem Liegeplatz.


Danach fahren Gunter und ich mit der Confidence in unsere Heimatbox. Alles gut, alles hat geklappt, keine Schäden, keine Hektik! So soll es sein und so bringt es Spaß. Vielen Dank Gunter!


Nach getaner Arbeit gehen wir ins "el Möwenschiss" und essen zur Belohnung eine Kleinigkeit. Etwas später gesellt sich noch Tina zu uns.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Montag, 10. April 2017
Winterarbeit - Deck polieren, aufräumen
Als erstes habe ich heute den Müll in einem Plastikbeutel zentriert. Dann habe ich den Trailer aufgeräumt und anschließend das Cockpit und das Oberdeck.


Alle Gummidichtungen der Klappfenster habe ich sodann mit Vasiline eingefettet.


Ebenso den Seewasserfilter. Auch dessen Gummidichtung und das Gewinde wurden mit Vasiline verwöhnt. Danach habe ich das Oberdeck und den Kajütaufbau gesäubert, poliert und gewachst.

Morgen soll geslippt werden!

... link (0 Kommentare)   ... comment


Samstag, 8. April 2017
Winterarbeit - Aufräumen, sauber machen usw.
Als erstes habe ich mein Arbeitsgerüst auseinandergenommen und ins Auto geladen, ebenso die kleine Trittleiter, wird alles nicht mehr benötigt. Dann habe ich das Cockpit aufgeräumt und das Dichtungsgummi der Bb.-Backskiste neu verklebt. Den vorderen Tritt am Bugkorb habe ich mit Teak-Öl neu versiegelt.


Dann kam der Staubsauer zum Einsatz, mit dem ich die Sprayhood und das Oberdeck gesaugt habe, quasi als Vorbehandlung für das Polieren.


Zu guter Letzt habe ich den Trailer weiter mit weißer Farbe verschönt. Auch er muss so immer wieder gegen Rost geschützt werden.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Dienstag, 4. April 2017
Winterarbeit - Sonnensegel - Polieren
Heute war ich um 9:30 Uhr in der Halle beim Schiff. Der Segelmacher kam pünktlich um 10:30 Uhr und baute das neue Sonnensegel auf.


Alles war zu meiner Zufriedenheit. Der Anschluss an die Sprayhood erfolgt mit einem Reißverschluss, den es schon für die Kuchenbude gab.


Von der Kuchenbude ist auch der hintere Bügel, der mit Gurten für einen strammen Sitz des Sonnensegels sorgt. Die Rechnung der Firma Schultz ist auch gleich gekommen: 662 € incl. kleinem Verpackungsbeutel.

Danach habe ich den Rumpf fertig poliert. Nun ist nur noch das Oberdeck dran.


Spiegelglanz :-)

... link (0 Kommentare)   ... comment


Montag, 3. April 2017
Winterarbeit - Polieren
Das Polieren und Wachsen des Rumpfes ist angesagt. Zum Glück habe ich ein langjährig bewährtes Mittel, welches sowohl poliert als danach auch wachst, also den Rumpf imprägniert.


Also Trittleiter aufgeklappt, Leiter hoch, polieren, wachsen, Leiter runter, 2 Meter verschieben, dann wieder Leiter hoch, polieren, wachsen, Leiter runter, 2 Meter verschieben, dann wieder Leiter hoch, polieren, wachsen, Leiter runter, 2 Meter verschieben, dann wieder ..... 1/3 des Rumpfes habe ich heute in 3stündiger Arbeit geschafft.


Neben der Trittleiter (links) habe ich noch eine kleine Arbeitsplattform (rechter Pfeil), mit der ich auch den oberen Teil des Rumpfes erreichen kann. Das ist allerdings eine ziemlich wackelige Sache.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Online seit 922 Tagen
Letzte Aktualisierung: 2017-04-24 14:29
status
Menu
Suche
 
Kalender
April 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 5 
 6 
 7 
 9 
12
13
14
15
16
17
21
22
25
26
27
28
29
30
 
 
Letzte Aktualisierungen
Vorbereitung des neuen...
Der neue Plotter c 95 von Raymarine hat in seinem 2....
by confi-kiel (2017-04-24 14:29)
Mast getrimmt
Es pfeift immer noch mit 6-7 Bft. aus NW. Und kalt...
by confi-kiel (2017-04-23 19:47)
Mast gesetzt!
Nachdem es gestern kalt und stürmisch war, ist...
by confi-kiel (2017-04-21 12:23)
Weiteres Aufriggen, Segel...
Heute früh: Sonne, Wind 2 Bft. aus West. Also...
by confi-kiel (2017-04-20 17:44)
Mast setzen verschoben!
Nachdem ich gestern schon einige vorbereitende Arbeiten...
by confi-kiel (2017-04-18 08:46)

xml version of this page

made with antville